GDPR

DSGVO - Datenschutzrichtlinie

 

I. Einleitende Bestimmungen

 

1. Im Sinne dieses Codes sind:

 

• Betreiber: ČESKÁ ŽULA s.r.o., ID 47238518, Sitz in Volyňská 39, 386 01 Strakonice

 

• Persönliche Daten: Name, Firmenname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Lieferadresse, IP-Adresse, Cookies, Identifikationsnummer unternehmungs Einzelpersonen und Steueridentifikationsnummer von Privatkunden .

 

2. Der Betreiber informiert Sie als Administrator für persönliche Daten über die Methode

 

und der Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich des Umfangs der Rechte des Abonnenten (wie nachstehend definiert)

 

im Zusammenhang mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten.

 

3. Der Betreiber verarbeitet die personenbezogenen Daten gemäß den folgenden gesetzlichen Bestimmungen

 

• Datenschutzgesetz Nr. 101/2000 Slg.,

 

• Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (nachstehend "die Verordnung")

 

• Das Gesetz über einige Dienste der Informationsgesellschaft Nr. 480/2004 Slg.

 

• Gesetz Nr. 563/1991 Slg. Über die Buchhaltung, in der geänderten Fassung, Act No.89 / 2012 Sb. BGB, Gesetz Nr. 634/1992 Slg., Über den Verbraucherschutz oder in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften

 

 

 

4. Ein Teilnehmer ist eine natürliche Person, sowohl geschäftlich als auch nicht-geschäftlich, die vom Betreiber der Waren kauft und Dienstleistungen.

 

 

5. Der Betreiber ist eine juristische Person, die in ihrem Kerngeschäft betreibt und liefert Versorgung (Produkte, Waren ... etc.) und Steinarbeiten, Bau- und Installationsarbeit, (im Folgenden: Lieferungen genannt) an Kunden und mehr Anbieter und Vermittler zu beenden.

 

In Verbindung mit dem oben genannten verarbeiten wir personenbezogene Daten:

 

• soweit sie im Zusammenhang mit der Bestellung bereitgestellt wurden

 

Operatoren jeweils. bei der Aushandlung eines Vertragsabschlusses mit dem Betreiber sowie im Zusammenhang mit einem abgeschlossenen Vertrag;

 

• Für die in Artikel II aufgeführten Zwecke.

II. Zweck und Zeitpunkt der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

1. Der Betreiber verarbeitet personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

i) Personenbezogene Daten werden bei der Aushandlung eines Vertrags zwischen

 

Der Betreiber und der Teilnehmer zum Zwecke des Vertragsabschlusses sowie für die Dauer des Vertragsverhältnisses;

 

ii. Empfangen von Fragebögen, Anfragen, Bestellungen und ausgefüllten Online-Formularen zu diesem Zweck

 

Dienstleistungen für Kunden und deren Verbesserung, im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Bestellung, Reservierung, Direktverkauf und Lieferung.

 

In diesem Fall beträgt die Bearbeitungszeit für personenbezogene Daten 4 Jahre länger als die vom Betreiber angegebene Gewährleistungsfrist.

 

iii. Marketingaktionen: Um eine Marketingaktion abzuschließen, bewerten, beenden,

 

Lieferung von möglichen Gewinnen, etc. Bearbeitungszeit: während der Marketing-Veranstaltung

 

Erfüllung gesetzlicher Pflichten (insbesondere Rechnungswesen, Steuern und Archivierung, Bereitstellung von Hilfe für die Verwaltungsbehörden, Polizei, Gerichte, etc.).

I. Eine Steuerbescheinigung wird seit 10 Jahren von der Beendigung des Vertrages erhalten bleiben: Um die gesetzlichen gerecht zu werden

 

die Verpflichtung zur Archivierung von Buchführungsunterlagen auf der Grundlage des Gesetzes Nr. 563/1991 Slg., über die Buchführung,

 

In der geänderten Fassung werden personenbezogene Daten weiter verarbeitet und gespeichert

 

10 Jahre ab dem Jahr, das auf das Jahr folgt, in dem der Vertrag geschlossen wurde

 

Betreiber und Abonnent

 

ii. Erfüllung von Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Ausübung von Rechten der mangelhaften Leistung, Bereitstellung von Zusammenarbeit

 

Verwaltungsbehörden, die Polizei, das Gericht: Der Betreiber ist berechtigt, für 4 Jahre ab dem Zeitpunkt des Ablaufs der Gewährleistungsfrist für Lieferungen grundlegende persönliche Identifikation und Kundenkontaktinformationen, Daten über Waren und Datenkommunikation zwischen einem Kunden zu verarbeiten.

 

Berechtigte Interessen des Betreibers, Schutz der Rechte und Rechte der geschützten Interessen Betreiber:

I. wirksame Verteidigung im Streitfall. Die Bearbeitungszeit wird hier für 4 Jahre festgelegt

 

der Ablauf der Gewährleistungsfrist für die Ware und verlängert sich um die Dauer der Streitbeilegung.

 

ii. Das berechtigte Interesse des Betreibers ist auch das Versenden von Werbebotschaften (Flat

 

in Übereinstimmung bietet individuelle Angebote) § 7 Abs. 3 des Gesetzes Nr. 480/2004 Slg., über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft, gemäß § 47 der Verordnung, wenn der Betreiber elektronische Kontaktdaten in Verbindung mit dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen an die Abonnenten erhalten.

 

 

 

Marketing- und Geschäftsangebote der Dienste des Betreibers;

I. Platzierung von kommerziellen Angeboten von Produkten und Dienstleistungen: Versand von allgemeiner Werbung

 

Kommunikation ohne Ansprache an eine bestimmte Adressatengruppe. Der Zeitraum der Verarbeitung personenbezogener Daten beträgt in diesem Fall 3 Jahre.

 

ii. Individuelles Angebot: Zusendung von Werbung nach Auswertung einiger persönlicher Angebote

 

Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person. Der Bediener führt kein Profiling gemäß

 

Artikel 22 der Verordnung, da es sich nicht um eine automatisierte Verarbeitung, sondern um eine manuelle Erstellung handelt

 

individuelle Angebote. Der Zeitraum der Verarbeitung personenbezogener Daten beträgt in diesem Fall 3 Jahre.

 

iii. Geschäftskommunikation von Dritten senden: Hier geht es um das Versenden von Geschäftsnachrichten

 

andere Administratoren, die ihre persönlichen Informationen gemacht haben, werden die Zustimmung des Teilnehmers und auf der Grundlage einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Der Betreiber dieser Form ist derzeit ungenutzt und im Fall des Beginns der Anträge auf ausdrückliche Zustimmung des Teilnehmers.

 

 

 

v. Cookies: Kurze Textdateien, die von einem Webserver erstellt und auf einem Computer gespeichert werden

 

durch einen Browser. Zwei Arten werden unterschieden. Zuallererst werden Cookies benötigt für

 

gewährleistet den Betrieb und die Analyse der Website (effektiver Portierungs elektronischer Kommunikation über ein elektronisches Kommunikationsnetz, wobei diese mit Hilfe von Cookies nicht widersetzen kann). Darüber hinaus handelt es sich um Cookies, die einige persönliche Aspekte einer bestimmten Person bewerten. Durch die Verwendung der zweiten Art von Cookies muss der Abonnent zustimmen. Die Bearbeitungszeit beträgt in diesem Fall 3 Jahre.

 

 

 

i) Zu Marketingzwecken werden Cookies nicht an andere Prozessoren weitergegeben.

 

 

Der Betreiber ist der Datenschutzbeauftragte.

 

3. Der Betreiber ist der Betreiber von zwei Betrieben mit einem ähnlichen

 

Waren und Dienstleistungen:

 

- Betriebstätte und Sitz: CESKA ZULA s.r.o., Volynska 39, 38601 Strakonice.

 

- Granitwerk: CESKA ZULA Vapenice, Vysoky Chlumec, 26401 Sedlčany

 

III. Datenschutz und Verarbeitungsinformationen

 

1. Wenn der Abonnent seine persönlichen Daten nicht angibt, ist es nicht möglich, einen Vertrag mit dem Betreiber abzuschließen

 

und / oder den Abonnenten mit dem daraus resultierenden Service versorgen. Personenbezogene Daten sind in diesem Zusammenhang erforderlich, um den Service, den Service oder das Produkt eines bestimmten Anbieters bereitzustellen.

2. Nach Ablauf der in Artikel II genannten Fristen Der Betreiber löscht oder anonymisiert personenbezogene Daten.

 

3. Der Abonnent ist nur verpflichtet, dem Betreiber wahrheitsgemäße und genaue persönliche Daten zur Verfügung zu stellen. Za

 

Genauigkeit, Genauigkeit und Wahrhaftigkeit der zur Verfügung gestellten persönlichen Daten ist die Verantwortliche Partei.

 

Der Betreiber ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit der bereitgestellten Daten.

 

4. Der Betreiber wird sich bemühen, eine unbefugte Verarbeitung der persönlichen Daten zu verhindern

 

Daten.

 

5. Der Betreiber ist berechtigt, die persönlichen Daten des Abonnenten für Dritte an Dritte weiterzugeben

 

Zweck: der Bestellprozess, die Lieferung von Waren vervollständigen, kommerzielle Kommunikation, die Bewertung der Kundenzufriedenheit zu senden, Verbraucherkredite bereitstellt, Kundenbetreuung, die Bereitstellung von Versicherungsprodukten, mit Beschwerden, die Registrierung eines neuen Kundendienstes IPour tun, wenn sie Betreiber tätig ist.

 

 

 

6. Personenbezogene Daten werden und werden von einer nicht automatisierten Person in elektronischer Form verarbeitet

 

 

7. Tritt ein Kunde auf eine mangelhafte Leistung zurück, hat er vom Kaufvertrag zurückzutreten,

 

Transportpläne, mit einem Online-Shop registriert, Anfragen Online-Fragebogen ausgefüllt, Darlehen Produkt vereinbart, Versicherung oder erweiterte Garantie, überträgt Daten bestimmten Betrieb, dass der Kunde wählt.

8. Durch die Registrierung im Online-Shop oder Das Ausfüllen und Einreichen eines Antrags auf einen webbasierten Fragebogen gibt dem Teilnehmer die ausdrückliche Zustimmung des Betreibers zur Verarbeitung seiner persönlichen Daten durch den Betreiber.

 

 

 

IV. Rechte des Abonnenten im Zusammenhang mit der Verarbeitung

 

 

1. Die Rechte des Abonnenten in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten:

 

a) den Betreiber auf seine persönlichen Daten zugreifen zu lassen;

 

b) die bereitgestellten persönlichen Daten zu reparieren;

 

c) die Löschung der bereitgestellten personenbezogenen Daten;

 

(d) die Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschränken;

 

e) eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einreichen.

 

(f) Das Recht, personenbezogene Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln

 

g) Das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen

 

 

 

(2) Der Teilnehmer kann seine Rechte gemäß Absatz 1 dieses Artikels durch Bezugnahme ausüben angegeben im E-Mail-Ordner, der vom Operator gesendet wird, oder an die Adresse

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

 

3. die in Absatz 1 genannten Rechte, c) und d) können in dem Umfang und zu den in Artikel II Absatz 1 genannten Zwecken nicht angewendet werden. a), b) und c) mit Ausnahme von Punkt ii) zeigen. c) Artikel II, wenn alle in Absatz 1 genannten Rechte ausgeübt werden können.

 

 

 

4. Für den Fall, dass die Teilnehmer angenommen, dass der Bediener die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durchführt, die mit dem Schutz seines privaten und persönlichen Lebens oder in Verletzung der einschlägigen Gesetze und Verordnungen, insbesondere inkonsistent ist, wenn personenbezogene Daten im Hinblick auf ihren Zweck ungenau Verarbeitung, darf:

 

 

 

a) den Betreiber zu erklären, und E-Mail-Adresse zu

b) Gegenstand der Verarbeitung und Anfrage per E-Mail an die Adresse gesendet werden

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Betreiber die Entfernung der resultierenden Zustand (z. B. Sperrung, so dass Reparaturen, Ergänzung oder Liquidation personenbezogener Daten) zu gewährleisten. Der Betreiber entscheidet unverzüglich über den Widerspruch und informiert den Abonnenten.

 

Wenn der Betreiber dem Widerspruch nicht nachkommt, hat der Abonnent das Recht, sich direkt an das Büro zu wenden

 

zum Schutz personenbezogener Daten. Diese Bestimmung berührt nicht das Recht des Teilnehmers beeinflusst seine Impulse an das Amt für Schutz von personenbezogenen Daten direkt einzuschalten.

 

 

 

5. Wenn der Abonnent das Recht gemäß diesem Artikel anwendet, muss der Betreiber innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Anfrage durch den Betreiber antworten.

 

 

 

6. Annahme der Ansprüche für Rechte nach Artikel IV., Ziffer 1 a) und f) ist nur durch

 

Daten Bericht oder Brief mit einer notariell beglaubigten Unterschrift an die Adresse des Unternehmens. Ein Teil der Anwendung ist notwendig, E-Mail-Adresse angeben, die dann eine Bestätigungs-E-Mail Ihre Identität bestätigen gesendet werden.

 

 

 

7. Wenn der Abonnent eines der Rechte gemäß Artikel IV Absatz 1 geltend macht, hat der Betreiber das Recht, einen Nachweis der Identität des Abonnenten zu verlangen. Der Antrag auf Zugang zu personenbezogenen Daten muss daher von der E-Mail-Adresse des Antragstellers gesendet werden. Wenn die Anfrage in einer anderen Form oder von einer anderen E-Mail-Adresse stammt, ist der Betreiber berechtigt, eine zusätzliche Bestätigung durch Beantwortung der Bestätigungs-E-Mail anzufordern.

 

Wenn ein Antragsteller innerhalb von 14 Tagen nach Absendung einer Bestätigungs-E-Mail seine Identität nicht nachweist, wird sein Antrag auf Ausübung der Rechte gemäß Artikel IV., Absatz 1 nicht angenommen.

 

 

 

8. Im Falle einer wiederholten und unangemessenen Aufforderung, eine physische Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, ist der Betreiber berechtigt, eine angemessene Gebühr für die damit verbundenen Verwaltungskosten zu erheben.

 

 

V. Schlussbestimmungen

 

 

Alle Rechtsbeziehungen, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten entstehen, unterliegen den Gesetzen der Tschechischen Republik, unabhängig davon, wo sie Zugang haben. Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Privatsphäre zwischen dem Abonnenten und der Betreiber zuständigen tschechischen Gerichten.

 

 

Die betroffene Person hat das Recht, das Amt für Schutz von personenbezogenen Daten (www.uoou.cz) zu kontaktieren.

 

 

Der Betreiber dieser Seite ist auch der Betreiber des Stein Geschäfte CZECH GRANIT Ltd. Wenn diese Ausgänge von CCTV, die Zeit für Aufzeichnungen bei max. 30 Tage eingestellt überwacht. Kameraaufzeichnungen werden aus Sicherheitsgründen ergriffen Vermögensschutz-Service zu erhöhen.

 

 

Diese Grundsätze treten am 25. 5. 2018 in Kraft.

 

 

 

 

CESKA ZULA s. r. o.

 

Strakonice, am 25. Mai 2018

Unser komplettes Sortiment und andere Informationen finden Sie auf
www.cezula.czwww.kamen-dlazby.czwww.kamen-doma.cz